Menü
Pressemeldungen Baden

Weiterbildung: Mitarbeiterinnern des LK Baden schließen Universitätslehrgang für Psychosomatik ab

BADEN. Herzliche Gratulation! Zwei Physiotherapeutinnen und zwei diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerinnen des Landesklinikums Baden absolvierten den berufsbegleitenden Universitätslehrgang „Psychosomatik für Gesundheitsdienste“ an der Donau-Universität Krems. Nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss freuen sie sich, ihr neu erworbenes Fachwissen in die tägliche Arbeit im LK Baden einfließen zu lassen.

"Für eine bestmögliche Versorgung unserer Patientinnen und Patienten ist die regelmäßige Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von besonderer Bedeutung. Wir bedanken uns bei unseren Mitarbeiterinnen für das Engagement, diese Ausbildung zu absolvieren und wünschen ihnen zum erfolgreichen Abschluss alles Gute", gratuliert Prim. Univ. Doz. Dr. Johann Pidlich, ärztlicher Direktor LK Baden-Mödling, im Namen der gesamten Klinikleitung.

Als einer der Schwerpunkte der Abteilung für Innere Medizin ist die Station für internistische Psychosomatik und Gastroenterologie im LK Baden bis heute die niederösterreichweit einzige stationäre Psychosomatik im Akutbereich.

Im vergangenen Jahr konnte dabei die langjährige Zusammenarbeit mit der Donau-Uni mit einem Kooperationsvertrag besiegelt werden. Davon profitieren die Studierenden der drei Module des Universitätslehrganges "Psychosomatik für Gesundheitsdienste", die ihr Praktikum im Landesklinikum Baden absolvieren können. Gleichzeitig fließt dadurch der aktuellste Stand der Wissenschaft in die tägliche Arbeit auf der Station ein.

"Im Gesundheitssektor trifft man immer häufiger auf Personen mit psychosomatischen Krankheitsbildern. Im Rahmen der Ausbildung wird das Rüstzeug für die psychosomatische Krankenbetreuung vermittelt und die persönliche, soziale sowie berufliche Kompetenz der Studierenden gefördert, um einen professionellen Umgang mit Patientinnen und Patienten und deren Angehörigen zu pflegen", so DGKP Angelika Trnka, Lehrgangsleitung und Bereichsleitung der konservativen Einheiten im LK Baden-Mödling.

Der Universitätslehrgang "Psychosomatik für Gesundheitsdienste" an der Donau-Universität Krems wird in drei Teilen angeboten: das Zertifikat als Grundstudium sowie aufbauend der Akademische Experte im psychosomatischen Gesundheitsdienst und der Master of Science.

 

Bildtext
v.l.n.r.: DGKP Margit Wukitsevits, Pflegedirektorin des LK Baden-Mödling, DGKP Hildegard Burger, Station Unfallchirurgie, Dipl. Physiotherapeutin Martina Pfeiffer, DGKP Sylvia Broeders, Station Psychosomatik/Gastroenterologie, Dipl. Physiotherapeutin Sylvia Kusebauch-Galley, DGKP Angelika Trnka, Lehrgangsleitung und Bereichsleitung der konservativen Einheiten im LK Baden-Mödling, Prim. Univ. Doz. Dr. Johann Pidlich, Ärztlicher Direktor des LK Baden-Mödling

Medienkontakt
Mag. Marlene Zeidler-Beck, MBA
Landesklinikum Baden-Mödling
Tel.: +43 (0) 676/858 55 31540
E-Mail: presse(at)baden.lknoe.at
presse(at)moedling.lknoe.at