Menü
Pressemeldungen Baden

Interessante Einblicke: Team der Dialyse lud zum „Infotag“ ins Landesklinikum Baden

BADEN. Die Versorgung von Nierenpatientinnen und –patienten inklusive eigener Dialysestation zählt zu den Schwerpunkten der Abteilung für Innere Medizin Baden. Nun lud das Team der Dialyse zu einem „Infotag“, um Angebot und Behandlungsmethoden in den neuen Räumlichkeiten vorzustellen sowie den Patientinnen und Patienten eine Möglichkeit zum Austausch zu bieten. Mit der Übersiedlung in den Neubau konnte die Behandlungskapazität der Dialyse in Baden in einem ersten Schritt auf 15, zukünftig dann 20 Plätze erweitert werden. Insgesamt wurden 2016 hier über 7.300 Dialysen durchgeführt.

„Mit der Übersiedlung in den Neubau konnte der nephrologische Schwerpunkt der Abteilung für Innere Medizin Baden weiterentwickelt und das Angebot an Dialyseplätzen ausgebaut werden. Damit gewährleisten wir eine hochqualitative Versorgung für Nierenpatientinnen und –patienten in der nördlichen Thermenregion. Ein herzliches Dankeschön gilt dem gesamten Team der Dialyse für die Idee zum ‚Infotag‘, mit dem wir ein zusätzliches Service für unsere Patientinnen und Patienten und deren Angehörige bieten“, so Prim. Univ. Doz. Dr. Johann Pidlich, Ärztlicher Direktor LK Baden-Mödling und Vorstand der Abteilung für Innere Medizin Baden.

Im Rahmen des „Infotages“ gab es zahlreiche Ausstellungsstände, die Beratung und Information für Dialysepflichtige boten. So stellten beispielsweise die Diätologinnen des LK Baden spezielle Kostformen vor. Auch die Gesellschaft für Nierentransplantierte und Dialysepatienten unter der Leitung von Elisabeth Kahnert war mit einem Informationsstand vertreten.

Dialyse im LK Baden.
Dialysepflichtige Patientinnen und Patienten kommen dreimal pro Woche auf die Dialysestation, um ihre Behandlungen ambulant durchführen zu lassen. Diese dauern im Schnitt zwischen 4,5 und 5 Stunden. Im Jahr 2016 wurden auf der Dialysestation Baden in täglich 2 bis 3 Schichten insgesamt 7.304 Dialysen durchgeführt. 16 diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und –pfleger sowie 3 Fachärzte für Innere Medizin mit Zusatzfach Nephrologie sind hier für die Patientinnen und Patienten im Einsatz.

 

Bildtext
(v.l.n.r.)  Prim. Univ. Doz. Dr. Johann Pidlich, Ärztlicher Direktor LK Baden-Mödling, Dipl. KH-BW Nikolaus Jorda, stv. kaufmännischer Direktor LK Baden, DGKP Irene Knauder, Stationsleitung Dialyse, DGKP Renate Barnert, Bereichsleitung Überwachung, DGKP Stefan Traint, Bereichsleitung Pflegedirektion und OA Dr. Polys Polydorou.


Medienkontakt
Mag. Marlene Zeidler-Beck, MBA
Landesklinikum Baden-Mödling
Tel.: +43 (0) 664/818 57 12
E-Mail senden >>