Menü
Pressemeldungen Baden

Schule für allgemeine Gesundheits- und Kranken-pflege Baden: Großer Andrang beim Infotag

BADEN. Regen Anklang fand auch dieses Jahr der Infotag der Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege Baden. Für die zahlreichen Besucher bestand die Möglichkeit, Einblicke in das Berufsbild der Gesundheits- und Krankenpflege zu gewinnen sowie das Ausbildungsangebot und den Unterrichts¬alltag der Schule kennenzulernen.

„Die Gesundheits- und Krankenpflege ist ein Berufsfeld der Zukunft! Wir freuen uns auch über den großen Besucherandrang an unserem diesjährigen Infotag und das Interesse an sozialen Berufen. Der Infotag ist eine gute Möglichkeit mit  Schülerinnen und Schülern in Kontakt zu treten, um direkte Eindrücke zur Ausbildung zu sammeln“, betont die Direktorin der Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege Regina Lang, MBA.

Lehrerinnen und Lehrer gaben gemeinsam mit den Auszubildenden Einblicke in die vielfältige  Ausbildung und in die zahlreichen Möglichkeiten der beruflichen Weiterentwicklung. Die Interessenten konnten Informationen zur Schule sammeln und ein wenig in den praktischen Unterricht hineinschnuppern.

Ausbildung mit Zukunft.
An der Schule Baden werden die dreijährige Diplomausbildung für Gesundheits- und Krankenpflege, die Sonderausbildung für psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege, die zweijährige Ausbildung zum Pflegefachassistenten, die einjährige Ausbildung zum Pflegeassistenten sowie die dreimonatige Ausbildung zur Heimhilfe angeboten.

 

Bildtext
(v.l.n.r.): Dr. Gabriele Teubl, MSc, MBA, Stv. Med. wissenschaftliche Leitung der Schule für Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege Baden, Dipl. KH-BW Nikolaus Jorda, Stv. Kaufmännischer Direktor LK Baden-Mödling, DGKP Stefan Traint, Bereichsleitung Pflegedirektion, DGKP Mag. Katja Sacher, BSc, stv. Pflegedirektorin LK Baden-Mödling, Thomas Mörth, BScN, stv. Direktor, Direktorin Regina Lang, MBA und DGKP Veronika Doppelreiter, Hygienefachkraft LK Baden.


Medienkontakt

Mag. Marlene Zeidler-Beck, MBA 
Landesklinikum Baden-Mödling
Tel.: +43 (0) 664/818 57 12
E-Mail senden >>