Menü

Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin

Abteilung
Team
Kontakt



Die Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin am Landesklinikum Baden ging mit 1. Oktober 2007 in Betrieb. Die Abteilung befindet sich in einem Neubau, ca. 150 m vom Hauptgebäude des Krankenhauses entfernt. Beim Neubau wurde auf die Bedürfnisse eines angenehmen Raumklimas für unsere Patienten besonders Wert gelegt. Wir bieten 2-Bett-Zimmer sowie vier Sonderklassezimmer, hell und mit warmen Materialien eingerichtet. Im Erdgeschoß des Gebäudes befindet sich die Psychiatrische Ambulanz, die Tagesklinik für 15 Patienten, sowie die Therapieräumlichkeiten. In den beiden Stockwerken darüber die beiden Bettenstationen und im 3. Obergeschoß die Administration sowie die ärztlichen Therapieräumlichkeiten.


Versorgungsauftrag

Die Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin ist für die psychiatrische Versorgung der Bezirke Baden, Mödling, Bruck und Schwechat zuständig. Es werden Krisen im Rahmen sämtlicher psychischer Störungsbilder behandelt. Somit bietet die Abteilung störungsspezifische Therapiekonzepte für Depressionen, Angst- und Zwangsstörungen, Burn out, Anpassungsstörungen, Persönlichkeitsstörungen, schizophrene und affektive Psychosen, sowie psychische Störungen des höheren Lebensalters an. Langzeitaufenthalte sowie längerfristige Entwöhnungsbehandlungen für Suchtkranke sind nicht möglich.


Therapiekonzept

Entsprechend dem Abteilungsnamen streben wir eine Integration von modernsten medizinischen Behandlungsmethoden mit vielfältigen psychotherapeutischen Methoden an. Ein Großteil der Ärzte der Abteilung sind ausgebildete Psychotherapeuten, dazu kommen klinische Psychologen, Musiktherapie, Ergotherapie, nicht ärztliche Psychotherapie mit einem Schwerpunkt in Traumatherapie, Tanz, Bewegung, Entspannungstechniken, Sport sowie Akupunktur und Sihatsu.

Das zentrale Instrument der stationären Therapie psychischer Erkrankungen ist die Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team. So können die individuellen Bedürfnisse des einzelnen Patienten ganzheitlicher erfasst und über die verschiedensten Zugänge bearbeitet werden. Für die oftmals schwer belasteten und in ihrem Grundfesten erschütterten Patienten soll die psychiatrische Abteilung ein geschützter Ort sein, an dem sie sich gut aufgehoben fühlen und sich in den vielfältig zur Verfügung stehenden Therapiesituationen ordnen und neu orientieren können.

Leitung Pflege



Sekretariat

Tel.: 02252/9004-701