Menü

Innere Medizin

Abteilung
Team
Kontakt



An der Abteilung für Innere Medizin des Landesklinikums Baden werden Patientinnen und Patienten mit einschlägigen internistischen Krankheitsbildern aus dem gesamten Fachbereich der Inneren Medizin behandelt. Wir verstehen uns primär als allgemeine internistische Einrichtung mit ganzheitlichem Patientenzugang. Aufgrund des Versorgungsauftrages ist es erforderlich, sämtliche internistischen Krankheitsbilder versorgen zu können. Die relativ rasche medizinische Entwicklung verlangt aber auch eine zunehmende Spezialisierung, um bei einzelnen Krankheitsbildern eine möglichst fundierte Diagnosestellung und Therapie entsprechend dem aktuellen medizinischen Wissensstand anbieten zu können. Diesem Umstand wurde an der Abteilung für Innere Medizin des Landesklinikums Baden Rechnung getragen. Alle tätigen Fachärztinnen und Fachärzte konnten diverse Zusatzfachausbildungen absolvieren, um das jeweilige medizinische Spezialwissen für die zu versorgenden Patientinnen und Patienten auf hohem Qualitätsniveau zur Verfügung zu stellen.

Die Zunahme von onkologischen und hämatologischen Erkrankungen erfordert ebenso die Schaffung und Weiterentwicklung entsprechender Einrichtungen. Aus diesem Grunde wurde kürzlich eine neu errichtete onkologische Tagesklinik in Betrieb genommen.

Zusätzlich besteht ein nephrologischer Schwerpunkt mit einer Dialysestation, ein Bereich, der künftig noch mehr an Bedeutung gewinnen wird.


Medizinische Schwerpunkte

  • Allgemeine Innere Medizin
  • Gastroenterologie und Hepatologie
  • Endoskopie (inkl. Interventionelle ERCP)
  • Kardiologie und Angiologie
  • Integrierte Psychosomatik
  • Internistische Onkologie
  • Geriatrie

Station für Integrierte Psychosomatik

Im Rahmen der Internen Abteilung werden auf der Station für Integrierte Psychosomatik Patientinnen und Patienten psychosomatisch behandelt. Diese Station ist eine überregionale Versorgungseinheit für das südliche Landesviertel zur Behandlung psychosomatischer und psychosozialer Beschwerdebilder.

Was ist Psychosomatik?

Psychosomatik beschäftigt sich mit den Zusammenhängen und Wechselwirkungen zwischen körperlichen Beschwerden, der Gefühlswelt und den sozialen Umständen der Patientin/des Patienten. Dabei werden das Verständnis für sich selbst, die Beziehungswelt, sowie die persönlichen und sozialen Ressourcen zur Lebensgestaltung und Gesundung gefördert.

Unsere Therapieschwerpunkte:

  • Körperliche Beschwerden ohne ausreichenden organmedizinischen Befund
  • Lange bestehende oder immer wiederkehrende Erkrankungen
  • Krisen und Verstimmungen, die mit körperlichen Beschwerden einhergehen
  • Erschöpfung und Überlastung im Sinne eines Burn-out-Syndroms
  • Psychische Beeinträchtigung durch körperliche Erkrankungen

Physikalische Medizin und Rehabilitation

Die Physikalische Medizin versorgt mit insgesamt 9 TherapeutInnen Patientinnen und Patienten des stationären Bereiches, wobei Schwerpunkte auf dem Gebiet der INNEREN MEDIZIN, NEUROLOGISCHEN BETREUUNG (Schlaganfallpatienten), INTENSIVMEDIZIN, CHIRURGIE und vor allem UNFALLCHIRURGIE liegen.

Des weiteren wird nach vorhandenen Ressourcen auch die ambulante Weiterbetreuung, vor allem nach unfallchirurgischen Eingriffen, angeboten.

Die Physikalische Medizin verfügt über alle notwendigen modernen Therapiemethoden, wobei durch regelmäßige Weiterbildung der TherapeutInnen ein kontinuierliche Erweiterung des Leistungsangebotes ermöglicht wird.

Leitung Pflege



Sekretariat

Tel.: 02252/9004-401
Fax: 02252/9004-422
E-Mail: interne(at)baden.lknoe.at

Funktionsdiagnostik
Tel.: 02252/9004-482

Physiotherapie
Tomasz Wozny
Tel.: 02252/9004-483
E-Mail: physio(at)baden.lknoe.at